Das Wirbelsäulenzentrum Volmarstein
Das Wirbelsäulenzentrum Volmarstein

Wirbelsäulenzentrum Volmarstein

Im Wirbelsäulenzentrum Volmarstein behandeln wir Patienten jeden Alters: angefangen mit Kindern, die eine Skoliose haben, bis hin zu Patienten des höheren Alters mit Veränderungen der Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule und/oder Lendenwirbelsäule.

Wir legen Wert darauf, dass bei jedem Patienten ein Therapiekonzept individuell erarbeitet wird. Hierfür benötigen wir eine ausführliche Anamnese, die klinische Untersuchung (ggf. ergänzt durch weitere Untersuchungen anderer Fachdisziplinen) und die erforderliche Bildgebung, um zur passenden Therapieform zu finden (konservativ oder operativ). Dabei reicht das operative Spektrum von offenen Wirbelsäulen-Operationen (inkl. Revisionen), über mikrochirurgische und minimal-invasive Eingriffe bis hin zu endoskopischen Operationen.

Vor der Festlegung eines OP-Termins werden alle Befunde und Möglichkeiten mit dem Patienten ausführlich besprochen. Hiernach soll jeder Patient in der Lage sein, für sich eine klare Entscheidung zu treffen.

Um dann das für den Patienten bestmögliche Ergebnis zu erreichen, arbeiten alle Bereiche der Klinik (Ärzte, Pflege, Physiotherapie) eng zusammen und tauschen sich dafür täglich untereinander aus.

 

    Organigramm des Wirbelsäulenzentrum Volmarstein

  • Organigramm des Wirbelsäulenzentrum Volmarstein
    Download