Aktuelles RSS-Feed abonnieren

Zurück zur Übersicht

Hohe Qualitätsstandards bei der Auswahl von künstlichen Gelenken

Hohe Qualitätsstandards bei der Auswahl von künstlichen Gelenken
Die Orthopädische Klinik Volmarstein verwendet ausschließlich Gelenkprothesen, mit denen wir langjährige Erfahrung haben und von denen wir sicher sind, dass sie lange halten
Bild vergrößern

„Die Orthopädische Klinik Volmarstein verwendet ausschließlich Gelenkprothesen, mit denen wir langjährige Erfahrung haben und von denen wir sicher sind, dass sie lange halten“, dies betont Helge Bast, Chefarzt der Abteilung für primäre Endoprothetik der Fachklinik in Wetter.

In den vergangenen Tagen war die Qualität von Medizinprodukten in den Medien stark bemängelt worden. Die in Deutschland verwendeten Prothesen seien nicht ausreichend getestet und teilweise von mangelhafter Qualität. 

Wie stellt die Orthopädische Klinik Volmarstein sicher, dass die eingebauten künstlichen Gelenke den höchsten Ansprüchen entsprechen?

Die Orthopädische Klinik Volmarstein...

  • nutzt ausschließlich Prothesen, die laut internationalen Endoprothesenregistern beste Ergebnisse bringen und lange haltbar sind. In diesem weltweiten Register geben tausende Kliniken Informationen über durchgeführte Gelenkersatz-Operationen ein: Exakte Beschreibung des Prothesentyps, Datum des Einbaus sowie Daten zu dem Patienten (Alter, Geschlecht). Dadurch ist erkennbar, wann dieser Patient eine weitere Operation an dem gleichen Gelenk erhält. Und damit ist auch erkennbar, welcher Prothesentyp besonders schnell nicht mehr funktioniert und welcher Prothesentyp besonders lange hält.
  • ist ein zertifiziertes EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung (EPZmax). Das Siegel erhalten nur Kliniken, die besonders hohe Qualitätsstandards erfüllen. Die Auszeichnung ist bundesweit die höchste Zertifizierungsstufe der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie. Zu den Standards zählen neben hohen Fallzahlen auch die Erfahrung der Operateure, die interdisziplinäre Zusammenarbeit und die wiederholte Befragung der Patienten – auch lange nach der OP.
  • beobachtet neue Entwicklungen auf dem Markt und wartet ab, ob diese sich bewähren. Neue Prothesentypen werden also erst eingebaut, wenn verlässliche Erkenntnisse über ihre Qualität zugrunde liegen. Wir experimentieren nicht.

In der Orthopädischen Klinik Volmarstein…

  • erhält der Patient die Prothese, die aus medizinischer Sicht am besten geeignet ist und nicht einfach die „billigste“.
  • erhalten alle Patienten einen Prothesenpass auf dem alle Angaben zum Prothesentyp zu finden sind.