Ablauf

Haben Sie einen Termin für eine Behandlung in unserer Klinik vereinbart, so haben Sie auch einen Termin in unserer Zentralen Patientenaufnahme erhalten.

In unserer Zentralen Patientenaufnahme (ZPA) führen wir alle Voruntersuchungen durch, die für Ihre Behandlung bei uns nötig sind. Dies geschieht in der Regel wenige Tage vor Ihrem Aufenthalt bei uns. Das Team von Pflegekräften und Ärztinnen sorgt dafür, dass Sie bestmöglich auf Ihre ambulante oder stationäre Behandlung vorbereitet sind. Zu den typischen Untersuchungen gehört z. B. Röntgen, EKG oder Blutuntersuchungen.

Unsere Ambulanzärztinnen klären Sie noch einmal ausführlich über die geplante Behandlung auf. Je nach Eingriff findet auch ein Aufklärungsgespräch mit dem Narkosearzt statt. Die Pflegekräfte organisieren den gesamten Ablauf der Voruntersuchungen und führen sie zum Teil selbst durch.

Die Sicherheit des Patienten steht an erster Stelle. Daher ist die Voruntersuchung erst abgeschlossen, wenn alle Untersuchungsergebnisse von einem Facharzt beurteilt wurden. Denn nur wenn alle Ergebnisse gut sind, erfolgt das OK für die Operation oder den Eingriff.

Rechnen Sie daher etwa mit einer Dauer von vier Stunden für diese Voruntersuchungen. Wir möchten Ihnen die Wartezeit so angenehm wie möglich machen. Unsere Cafeteria befindet sich in unmittelbarer Nähe, so dass sie sich zwischendurch mit einem Kaffee oder Imbiss stärken können. Geben Sie bitte kurz den Pflegekräften Bescheid, wenn Sie den Wartebereich verlassen.